6K United 2022

Vor dem Konzert haben wir die Lieder mit den Texten und Bewegungen kennengelernt. Für die Bewegungen haben wir Videos angeschaut. Ein Video sah aus wie ein Videospiel. Als dann der große Tag angebrochen ist, verliefen die ersten drei Schulstunden normal. Wir haben uns im Kunstunterricht auf die Fahrt vorbereitet und Lunchpakete eingepackt und Kreuzworträtsel für die lange Busfahrt vorbereitet. Nach der Englischstunde haben wir uns vor dem Eingang versammelt und sind zum Hauptbahnhof gelaufen. Die Busfahrt nach Mannheim war lustig und hat drei Stunden gedauert. Als wir endlich reingekommen sind, sind wir in das oberste Stockwerk gegangen und in den Block 419 gelaufen. Um 16:00 Uhr haben wir mit den anderen Kindern eine Generalprobe gesungen. Als die Eltern zwischen 18 und 19:00 Uhr kamen, ist die Aufregung gestiegen. Um 19:15 ging es dann los. Als erstes haben wir „Wer, wenn nicht wir“ gesungen, danach kam „Lächeln“ und danach kamen immer mit einer kurzen Rede die anderen Lieder. Zu den Liedern hat eine 15-köpfige Live-Band gespielt. Mittendrin kam eine Überraschung. Zwei Gäste haben mit uns ihr Lied „Bringt doch nichts“ gesungen. Kurz danach kam noch eine Überraschung und wir haben Lieder gesungen, die wir noch nicht kannten. Es war sehr lustig. Um 21:00 Uhr war es dann zu Ende und wir sind mit dem Bus zurück nach Würzburg gefahren. Das war eine tolle Erfahrung!

Autoren: Schüler*innen aus der Stammgruppe Himmel