Besuch der „Bim-Bam“

Wieder einmal waren wir mit unserem neuen Krippenwagen in der Stadt unterwegs. Die Kinder möchten beim Spazierengehen immer wieder zu einem bestimmten Ort: der „Bim-Bam“. Gemeint ist das Glockenspiel am Bürgerspital zu dem es die „Kleinen“ immer wieder zieht. Gerne erfüllen wir ihnen ihren Wunsch, gibt es auf dem Weg dorthin doch sehr viel zu sehen. BimBam2

Regelmäßig führt uns der Weg auch an der Baustelle vorbei, an der immer wieder neue Geräte und Maschinen zu entdecken sind. Diese Woche standen dort zwei große Turmdrehkräne die die Kinder bestaunten. Ein älterer Herr bemerkte das Staunen der Jungen und Mädchen und fragte uns schmunzelnd, ob dies wohl „Deutschlands neue Bauingenieure seien“? Wir wissen natürlich nicht, ob er mit seiner Vermutung recht hat, aber wir können immer wieder erleben, mit welcher Faszination die „Fische“ neugierig auf neue Dinge reagieren. Und das ist für uns Erwachsene schön zu beobachten und ermuntert uns, den Kindern so oft wie möglich viele verschiedene Erlebnisse zu ermöglichen.

Autor: Susanne BaumannBimBam3