Geigenklänge, Mandelzauber…Tannenduft

Er war gut besucht, der diesjährige Weihnachtsbasar an der Jenaplan-Schule Würzburg. Ein Planungskomitee aus Schülern der verschiedenen Gruppen war dafür verantwortlich, dass am vergangenen Samstag alle kleinen und großen Leute am rechten Platz waren.

Nach einer musikalischen Eröffnung durch die Mittelgruppen „Himmel“ und Berge“ gemeinsam mit den Schülersprechern konnten sich die Besucher auf einen kulinarischen Rundgang begeben. Gebrannte Mandeln, ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet, kräftige Suppe und Wurstbrötchen, Punsch und noch Vieles mehr hielten für jeden Gast etwas Gutes bereit!

Die Kinder der Untergruppen boten selbst Gebasteltes an, eine Tombola rief mit vielen Losen, die Vorschule und Werkstatt luden ein zu kreativem Tun und im ganzen Schulhaus konnte man neugierig Türen öffnen und da und dort verweilen.

Ein Theaterstück der Mittelgruppe unter der Leitung von Frau Klauer bildete einen besonderen Höhepunkt des Tages. In zwei gut besuchten Aufführungen erzählten die Schülerinnen und Schüler von einer „nicht ganz so ruhigen Weihnacht“.

Ebenfalls neue Einblicke gewährte die im Aufbau befindliche Bibliothek der Jenaplan Schule. Frau Geier, Familie Scheiner und eine emsige Schülergruppe stellten ihre umfangreiche Arbeit vor.

Danke an alle fleißigen Helfer!