Komm ich zeige dir den Weg!

Letzten Donnerstag hatten einige Kinder, die in diesem Kindergartenjahr zu uns gewechselt sind ihren ersten Ausflug auf die Kinder- und Jugendfarm. Auf dem Weg zum Bus fand folgendes Gespräch zwischen einem Mädchen und einem schon „ausflugserfahrenen“ Jungen (beide 3 Jahre) statt:

Mädchen: „Gehen wir auf die Kinder- und Jugendfarm?“ Junge: „Ja. Warst du noch nie da?“ Mädchen: „Nein“. Junge: „Da gibt es viele Tiere, Esel, Schafe, Ziegen“. Ein anderer Junge wirft ein: „Kühe“. Junge: „Nein Kühe gibt es auf dem Bauernhof, das ist kein Bauernhof, dort kann man Tiere streicheln und bauen und spielen und zuerst tun wir immer Frühstücken.“ Mädchen: „So viele Sachen? Wir gehen auf die Kinder – und Jugendfarm! Wann sind wir da?“ Junge: „Da vorne fährt unser Bus und dann bei der Tankstelle dürfen wir drücken und dann…“ Mädchen unterbricht ihn: „Bus fahren? Ich freu‘ mich!“

Voller Vorfreude liefen die beiden weiter und hatten mit ihrem Gespräch auch die anderen Kinder angesteckt die sich nun gegenseitig Erfahrungen von der Farm erzählten und freudig zum Bus marschierten.

Es war schön zu beobachten wie es der kleine Junge geschafft hat die anderen so zu begeistern. Das Mädchen konnte es nach dem Gespräch kaum erwarten auf die Farm anzukommen.

Autor: Isabel Semmel