Übernachtung der Haie im Dezember 2020

Von Montag, 14.12.20 auf Dienstag, 15.12.20 durften die Haie in der Vorschule übernachten. Auf diesen Termin haben sie sich schon lange gefreut und auch vorher schon gemeinsam überlegt, was sie essen und unternehmen möchten.

Sie konnten sich aber nicht zwischen Pizza, Hamburger und Currywurst entscheiden und so gab es einfach alle drei Gerichte. Wie in einem Restaurant.

Nach dem Essen haben alle Kinder ihre Taschenlampen gezückt und sind mit Doris und Birgit durch das dunkle und stille Schulhaus gewandert. Ganz oben vor einem großen Fenster hat Birgit eine Geschichte von der Kirchenmaus Tilda Apfelkern vorgelesen.

Nach der Geschichte ging es weiter durch das Schulhaus in die dunkle Turnhalle. Da war es zum Glück nicht ganz so dunkel, da die Lichter der Stadt durch die Fenster schienen. So konnten die Kinder prima rennen und mit ihren Taschenlampen lustige Lichtspiele machen.

Wieder im Kindergarten angekommen, wurden die Betten im Orca-Raum und in der Puppenecke gerichtet und die Schlafanzüge angezogen.

Doris hatte ihren Fernseher und DVD-Player dabei und so konnten die Kinder noch ein bisschen die Muppets- Weihnachtsgeschichte anschauen und dabei Gespensterchips und Cracker naschen.

Als dann alle müde waren, wurden die Zähne geputzt und es ging ab ins Bett, bzw. auf die Matten mit den Decken und Kissen.

Am nächsten Morgen gab es dann ein gemeinsames Frühstück, bevor der Kindergartenalltag mit den anderen Kindern startete.