Weihnachtsbasar 2016

Ein Lachen und Singen in den Räumen, Plätzchenduft in der Mensa, und viele Besucher im Gebäude, das waren die bleibenden Eindrücke vom Weihnachtsbasar der Jenaplan-Schule Würzburg. Wie jedes Jahr veranstalteten die Schülerinnen und Schüler zum ersten Adventswochenende einen Basar mit vielen Attraktionen für die Öffentlichkeit.

So konnten Kinder Weihnachtsgeschenke basteln, in der Mensa Plätzchen backen oder auch Adventskränze in der Werkstatt binden. Erwachsene durften dies natürlich unterstützen oder auch selbst machen.

Die Schülerinnen und Schüler verkauften selbst hergestellte Weihnachtsdekoration (Kerzenständer, Weihnachtskarten, Stoffbeutel, etc.)

Als Mittagsverpflegung gab es eine warme Suppe mit oder ohne Einlage, die bei den typischen Novembertemperaturen auch für ein angenehmes Bauchgefühl sorgte. Anschließend konnte man die köstlichen Kuchen, die von Eltern der Schule gebacken wurden, bei einer Tasse Kaffee probieren.

Die Vorschule, vertreten durch die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, führte für die kleinen Besucher Schattenspiele im Atelier auf.

Die Schülerinnen und Schüler der Stammgruppen Luft und Berge informierten in einer Ausstellung (Plastik in den Weltmeeren) über die zunehmende Umweltverschmutzung und nahmen hierzu Stellung.

Auf Einladung der Schülerinnen und Schüler besuchte uns Frau Christiane Kerner als Mitglied des Würzburger Stadtrates. Bei einer Schulhausführung konnte sie sich über die Arbeit der Schule bei den Schülern informieren.

Vielen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer.

Autor: Klaus Bernegau