Wer mag mit mir auf Reisen gehen?

Alle Kinder sind schon aufgeregt. Heute ist kein normaler Kindergartentag. Nein, heute ist nämlich Mittwoch. Warum ich das so betone? Mittwochs ist unser Turnhallentag. Der einzige Tag in der Woche, an dem wir unseren Morgenkreis nicht wie gewohnt in der Gruppe machen, sondern in der Turnhalle.

Allein der Weg zur Turnhalle ist schon ein kleines Abenteuer. Die große Treppe ist die erste Hürde. – Geschafft – Jetzt noch den langen Flur entlang. Super, schon sind wir da!

Die große Turnhalle lädt einfach zum Rennen ein. Auf die Plätze fertig los! Alle Kinder rennen los. Nun wieder zurück, das hat Spaß gemacht.
Ich rufe die Kinder zu mir. Wir setzten uns in den großen Kreis und begrüßen uns reihum. Nachdem der Morgenkreis zu Ende ist, frage ich die Kinder: „Wer mag mit mir auf Reisen gehen?“

Die Großen sind gleich mit dabei und schon geht es los. Zunächst müssen wir uns alle klein machen, so kommt man nämlich ganz einfach durch den Tunnel. Dann geht es weiter über den großen Baumstamm, der über den Fluss ragt. Vorsichtig balancieren die Kinder über den Fluss. Das ist gar nicht so einfach. Nun rutschen wir auf dem anderen Stamm wieder zurück. Am Ende müssen wir noch über den großen Eisberg.

Geschafft, wir sind am Ziel!

Nun frage ich die Kinder wieder: „Wer mag mit mir auf Reisen gehen?“
Das Spiel beginnt von vorne.

Autorin: Eva-Maria Bömmel